ChakrA-Balance

Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Rad“ oder „Kreis“. Sanskrit ist eine noch heute in Indien als Literatur- und Gelehrtensprache verwendete, altindische Sprache.


Die aus Indien stammende Chakralehre wird als eine spirituelle Wissensvermittlung zu bestimmten Energiezentren (Chakras) im menschlichen Körper bezeichnet. Aus verschiedenen Kulturen wurde auf unterschiedliche Weise das Wissen über die Chakras bewahrt und weitergegeben. Die indische Chakralehre hat uns das umfangreichste Wissen über die Energiezentren überliefert. Sie entstammt dem ältesten System zur Entwicklung des ganzen Menschen, nämlich dem Yoga. Bei dem indischen Philosophie- und Meditationssystem Yoga, geht es um die Beherrschung von Körper und Geist. 

 

Chakras sind Energiewirbel, an denen die Energie im Körper gebündelt wird. Diese befinden sich an der Vorder- und Rückseite des Körpers. Sie werden auch als Energiezentren bezeichnet. Bildlich gesehen ist es mit einen Wasserwirbel oder Tornado vergleichbar, natürlich sind die Chakras viel sanfter. Jeder Mensch hat unzählbar viele Chakras, jedoch die 7 Hauptchakras befinden sich entlang der Wirbelsäule. 

Balance ~ Wohlbefinden ~ Leichtigkeit 

 

Ich biete Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, die 7 Chakras ins Gleichgewicht zu bringen, mit dem Ziel das die Lebensenergie im Körper frei fließen kann. Dadurch kann für Sie harmonisches Wohlbefinden, innere Balance und angenehme Leichtigkeit entstehen.

Chakra-Klangmassage

Entlang der Chakras wird mit 7 Klangschalen in der Rückenlage gearbeitet. Es entstehen ordnende Impulse durch die sanften Schwingungen der Klangschalen. 

 

Wenn die Klangschalen angeklungen werden, rufen sie in unserem Körper Erinnerungen an ursprüngliche , harmonische Frequenzen wach. Die Klangschalen wirken derart, dass der Körper dazu stimuliert wird, erst in der Frequenz der Schalen mitzuschwingen und dann in das ureigene Muster der harmonischen Schwingung des Körpers zurückzufinden. Auf diese Art erfahren die Chakras ihre Balance und es kann das Eintauchen in ursprüngliche Bewusstseinszustände geschehen. Körper, Geist und Seele erhalten somit ihr Gleichgewicht.

 

Die Möglichkeit besteht Edelsteine mit in die Anwendung einzubinden. Diese unterstützen die Anwendung und harmonisieren die Chakras zusätzlich.

Chakra-Ausgleich mit Reiki

Reiki bedeutet universelle Lebensenergie und wird durch Handauflegen auf den bekleideten Körper übertragen. Diese Form der Anwendung gleicht die Energie in den Chakras aus, damit die Energie wieder frei und harmonisch fließen kann. Gleichzeitig schenkt der Chakra-Ausgleich mit Reiki neue Energie und Wohlbefinden.

 

Auch bei dieser Möglichkeit der Chakra-Arbeit können die Edelsteine mit einbezogen werden. Diese unterstützen den Chakra-Ausgleich und harmonisieren die Energiezentren zusätzlich.

Foto oben. © sue20147/pixabay.com

Foto unten© Alexandra_Koch/pixabay.com